Römer 2:17-24, 28-29

Overview

PASSAGE(S):

Römer 2:17-24, 28-29

Theme(s):

Download(s):

Passage

Du aber, wenn du dich Jude nennst, wenn du dich auf das Gesetz stützt und dich Gottes rühmst, wenn du seinen Willen kennst und das Überlegene gutheißt, weil du durch das Gesetz unterwiesen bist, wenn du überzeugt bist, ein Führer der Blinden, ein Licht für die, die im Dunkeln sind, ein Lehrer der Törichten, ein Erzieher der kleinen Kinder zu sein, weil du im Gesetz die Verkörperung der Erkenntnis und der Wahrheit hast – du also, der du andere lehrst, lehrst du nicht auch dich selbst? Ihr, die ihr gegen das Stehlen predigt, stehlt ihr auch? Ihr, die ihr sagt, man solle nicht ehebrechen, begeht ihr auch Ehebruch? Ihr, die ihr Götzen verabscheut, raubt ihr Tempel aus? Ihr, die ihr euch des Gesetzes rühmt, entehrt ihr Gott, indem ihr das Gesetz brecht? Wie es geschrieben steht: „Gottes Name wird wegen euch unter den Heiden gelästert.“ Ein Mensch ist kein Jude, der nur äußerlich einer ist, noch ist die Beschneidung nur äußerlich und physisch. Nein, ein Mensch ist ein Jude, der innerlich einer ist; und die Beschneidung ist die Beschneidung des Herzens, durch den Geist, nicht durch das geschriebene Gesetz. Das Lob einer solchen Person kommt nicht von anderen Menschen, sondern von Gott.

Finden Sie Ihre Stimme

Geschichten

Lob

Anweisung

Erste Schritte Rezitieren

Geschichten

Nutze deine Erzählerstimme, um Ruth, Salomo, Petrus, die Propheten und so viele weitere Geschichten lebendig zu machen

Religion, Glaube, Kreuz

Lob

Geben Sie dem Lob ihres Herzens mit Psalmen und Erhöhung eine Stimme. Verkünden Sie die Herrlichkeit Gottes und die Gottheit Christi

Anweisung

die Stimme der Weisheit, des Ratunds und der Ermahnung, leben zu gestalten

Kamera, Film, Demonstration

Teilen Sie Ihr Video

Erzählen Sie uns von Ihrem Video

Geben Sie die Details unten ein