Römer 12:17-21

Overview

PASSAGE(S):

Römer 12:17-21

Theme(s):

Download(s):

Passage

Vergeltet niemandem Böses mit Bösem. Achten Sie darauf, das zu tun, was in den Augen aller richtig ist. Wenn es möglich ist, leben Sie, soweit es von Ihnen abhängt, in Frieden mit allen. Rächt euch nicht, meine lieben Freunde, sondern lasst Raum für Gottes Zorn, denn es steht geschrieben: „Mein ist es, zu rächen; ich will vergelten“, sagt der Herr. Ganz im Gegenteil: „Wenn dein Feind hungrig ist, gib ihm zu essen; wenn er durstig ist, gib ihm zu trinken. Wenn du das tust, wirst du brennende Kohlen auf sein Haupt streuen.“ Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.

Finden Sie Ihre Stimme

Geschichten

Lob

Anweisung

Erste Schritte Rezitieren

Geschichten

Nutze deine Erzählerstimme, um Ruth, Salomo, Petrus, die Propheten und so viele weitere Geschichten lebendig zu machen

Religion, Glaube, Kreuz

Lob

Geben Sie dem Lob ihres Herzens mit Psalmen und Erhöhung eine Stimme. Verkünden Sie die Herrlichkeit Gottes und die Gottheit Christi

Anweisung

die Stimme der Weisheit, des Ratunds und der Ermahnung, leben zu gestalten

Kamera, Film, Demonstration

Teilen Sie Ihr Video

Erzählen Sie uns von Ihrem Video

Geben Sie die Details unten ein